Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Luma Skizzenpapier - das richtige Papier für Ihre Skizze

Die Skizze als wichtige Basis

Eine solide Vorarbeit ist in allen Design- und Kunstrichtungen eine wichtige Basis. Unabhängig davon, ob es um Portraits, Landschaftsmotive, Architektur oder andere detaillierte Zeichnungen mit Nass- oder Trockenmedien geht - am Anfang steht für beinahe alle gestalterischen Arbeiten die Skizze. Dafür benötigt man nicht viel: eine Idee, einen Stift und natürlich das richtige Papier.

Eigenschaften des Skizzenpapiers

Im Gegensatz zu Zeichenpapieren haben Skizzenpapiere ein geringeres Gewicht. Das Luma Skizzenpapier hat eine Grammatur von 90 g/m² und ein angenehmes Volumen. Es ist opak, säurefrei, pH-neutral und alterungsbeständig. Erhältlich sind die Formate DIN A4 und DIN A3.
Die leicht gekörnte, matte Oberfläche bietet einen ausgezeichneten Abrieb und sehr gutes Radierverhalten. Unterschiedliche Techniken wie Schraffieren, Schummern und Wischen sind sehr gut möglich. Graustufen und Bleistiftschattierungen können sehr weich ausgearbeitet werden. Die Stifte gleiten beim Zeichnen gut über das Blatt.
Durch die angenehme naturweiße Farbe entsteht ein feiner Kontrast zu Ihren Skizzen ohne die Augen zu sehr zu ermüden. Bei Präsentationen unterstreicht das warme Weiß die Wertigkeit Ihrer Entwürfe.
Trotz der guten Opazität kann auf die Bögen auch durchgepaust werden, um z. B. Bewegungsabläufe auf unterschiedlichen Blättern darzustellen. Es lassen sich ganz einfach einzelne Elemente durchzeichnen, um darauf aufzubauen.

Für den Feinschliff

Für feinere Details in Ihren Entwürfen können Sie ebenfalls Outlines mit Finelinern ziehen. Auch Tusche mit Spitzfeder wurde getestet und liefert absolut zufriedenstellende Ergebnisse. Die Farbe blutet nicht aus und die Oberfläche ist glatt genug, um mit der Feder gut arbeiten zu können. Beim Colorieren mit Markern für farbige Skizzen empfehlen wir ein Schutzpapier unter den Malgrund zu legen.

So erhalten Sie das Luma Skizzenpapier

Meist wird Skizzenpapier im Künstlerbedarf in Form von verleimten oder spiralgebundenen Blöcken, manchmal auch auf Rolle, angeboten. Die Luma Papiere erhalten Sie als lose Blätter. So werden mögliche Schäden beim Heraustrennen der Bögen vermieden. Die Blätter sind durch eine Folie geschützt und in einer wieder verschließbaren, kreativ gestalteten Mappe verpackt. Die Mappe dient zur Aufbewahrung und kann mit den sogenannten Refills jederzeit wieder aufgefüllt werden. Die Refills sind ebenfalls fest eingeschweißt und es gibt sie einzeln in unserem Onlineshop zu kaufen.

Das Luma Mixpack

Wer viele Techniken beherrscht oder ausprobieren möchte, findet außerdem in dem praktischen Mix-Paket das perfekte Produkt. Der Inhalt setzt sich aus dem Skizzenpapier sowie den anderen Künstlerpapieren wie dem Luma Markerpapier, Mixed Media Papier und dem Aquarellpapier zusammen.

Für wen ist das Skizzenpapier geeignet?

- Grafiker
- Illustratoren
- Designer
- Manga Künstler
- Comic Zeichner
- Architekten
- Hobbykünstler
- Schüler und Studenten gestalterischer / designorientierter Fachrichtung

Wofür kann das Papier genutzt werden?

- Sketches zum Üben, Experimentieren und schnelle Studien besonders mit Trockenmedien
- Entwurfsskizzen für diverse Maltechniken und Gestaltungsrichtungen wie Aquarell, Ölmalerei, Zeichnen, Urban Sketching

Welche Medien können auf dem Luma Skizzenpapier eingesetzt werden?

- Bleistift
- Kohle
- Buntstifte
- Feder und Tinte bzw. Tusche  

 

 

Expertenberatung

+49 24 21 590 7 590 Werktags zwischen 8:15 - 17:00 Uhr
info@papierdirekt.de per E-Mail: